Download Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern by Dana Phillips PDF

By Dana Phillips

Vergorene Bohnen zum Frühstück, Hula-Dance in der Starlight-Lounge und Tai Chi auf dem Sonnendeck. Die Weltreise auf einem japanischen Kreuzfahrtschiff wird für Dana Phillips zum kulturellen scan. Denn allein unter tausend Japanern kann sie als Deutsche eigentlich nur alles falsch machen: Begrüßen, Naseputzen, Baden, Schlürfen - für alles gelten hier ganz eigene Regeln. Kein Wunder, dass Dana von einem Fettnäpfchen ins Nächste tritt. Und weil sie zwei Köpfe größer ist als alle anderen, fällt sie dabei ziemlich auf! Aber schließlich lernt Dana sich fachgerecht vor einer Teetasse zu verbeugen, so dass ihr die Japaner am Ende doch noch die Hand reichen.

Show description

Read or Download Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern PDF

Similar japan books

10-Fold Origami: Fabulous Paperfolds You Can Make in Just 10 Steps!

10 steps or less—that's all you'll have to examine 26 outstanding origami folds with 10-Fold Origami.

A thoroughly unique tackle a truly renowned vintage topic, 10-Fold Origami from well known origami artist Peter Engel, good points attractive photographs and easy-to-follow illustrations for 26 wide-ranging origami types. From the vintage pinwheel and sailboat to the extra adventurous high-heeled shoe and bat, this ebook makes an excellent gift for folders of all degrees.

Shobun: A Forgotten War Crime in the Pacific

The author's father, William Goodwin, the copilot of a PBY Catalina flying boat, used to be shot down off the Celebes coast in the course of an evening assault in October 1944. Goodwin and 8 different survivors have been picked up via the japanese, interrogated, subjected to the wide-spread beatings, after which ceremonially beheaded.

Doctors of Empire: Medical and Cultural Encounters between Imperial Germany and Meiji Japan

The historical past of German medication has passed through extreme scrutiny as a result of its indelible connection to Nazi crimes. what's much less renowned is that Meiji Japan followed German medication as its reputable version in 1869. In medical professionals of Empire, Hoi-eun Kim recounts the tale of the just about 1,200 jap scientific scholars who rushed to German universities to benefit state of the art wisdom from the area leaders in medication, and of the dozen German physicians who have been invited to Japan to rework the country’s clinical associations and schooling.

The Devil's Doctors: Japanese Human Experiments on Allied Prisoners of War

The brutal eastern therapy of Allied POWs in WW2 has been good documented. The stories of British, Australian and American POWs at the Burma Railway, within the mines of Formosa and in camps around the some distance East, have been undesirable sufficient. however the mistreatment of these used as guinea pigs in clinical experiments used to be in a distinct league.

Additional info for Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern

Example text

Die Gegend um die U-Bahnstation Akasaka wirkt extrem ruhig. Zumindest angesichts der Tatsache, dass Tokio eine Millionenmetropole ist. Es ist kalt und ich ziehe meinen Wintermantel fester um mich. Der Tag ist noch lang, aber mir fallen jetzt schon fast die Augen zu. Deshalb steuere ich direkt eine Filiale einer Kaffeehauskette an, die in der Nähe meines Hotels an einer Kreuzung liegt. Hätte ich doch bloß die Zeit gehabt, einen Basiswortschatz Japanisch aufzubauen! Dieser Auftrag aber kam so unerwartet, dass ich gerade noch Zeit hatte, meine Sachen zu packen.

Etwas verlegen murmelt sie, so würde ich Akasaka, das Viertel in dem ich wohne, wohl finden. Dann verbeugt sie sich dreimal und sucht das Weite. Ich verstaue mein Gepäck im Kofferraum und laufe zielstrebig auf die linke Seite des Wagens, nur um festzustellen, dass sich das Steuer auf der rechten Seite befindet. In Japan herrscht offensichtlich Linksverkehr. Mir ist nicht ganz klar, warum ich davon nicht vorher erfahren habe! Ebenso unklar ist mir, wie ich es auf diese Weise bis nach Tokio schaffen und gleichzeitig auch noch die japanischen Schriftzeichen entziffern soll.

Kurz bevor ich ebenfalls einnicke, erreichen wir den Bahnhof von Hakone. Ich verlasse das Bahnhofsgebäude. Es ist kalt. Auf dem Vorplatz wachsen der Kälte trotzend Orangen an einem Strauch. Ihre kräftige Farbe leuchtet verlockend in der Januarkälte. Mich überfällt das dringende Bedürfnis, eine von ihnen zu pflücken. Nur wenige Schritte von den Früchten entfernt liegt mein Hotel. Nach dem Check-In, der dank der Buchung durch meine Redaktion auch ohne Japanischkenntnisse reibungslos verläuft, strande ich vor einer Regalwand, die mit Stapeln von Kimonos gefüllt ist.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 14 votes