Download Beratung der Freien Berufe : Recht und Steuern by Lars Lindenau PDF

By Lars Lindenau

Freie Berufe beraten heißt, die Besonderheiten der einzelnen Berufsstände zu kennen und zu verstehen.

Ärzte und Architekten stellen hierbei nur eine der großen Berufsgruppen mit erhöhtem Beratungsbedarf. Das Werk erläutert die Unterschiede in Recht und Steuern bei den einzelnen Berufsgruppen.

Show description

Read or Download Beratung der Freien Berufe : Recht und Steuern PDF

Best german_3 books

Sozialkapital, Vertrauen und Wissenstransfer in Unternehmen

Seit Jahrzehnten wird in der einschiagigen Literatur eine Diskussion geftihrt, die darauf hinweist, dass MSrkte, Markttransaktionen und wirtschaftliches Handeln ganz allgemein in soziale Strukturen eingebettet sind. Aus dieser Perspektive heraus werden effiziente Markte als Ergebnis einer effizienten sozialen Struktur interpretiert.

Kriege ohne Grenzen: Ursachen regionaler Konfliktsysteme in Sub-Sahara Afrika

​In den letzten Jahrzehnten ist ein Wandel im Kriegsgeschehen zu verzeichnen, der sich auch auf die Kriegsforschung auswirkt. Prozesse der staatlichen Entgrenzung und Denationalisierung führten zu neuen Formen der Kriegsführung. Damit verbunden sind auch eine Regionalisierung und Transnationalisierung von Krieg und die Entstehung von regionalen Konfliktsystemen.

Additional info for Beratung der Freien Berufe : Recht und Steuern

Sample text

Dies gilt insbesondere bei gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichteten Berufsgruppen. B. der Abschluss eines Pachtvertrages über Praxen von Steuerberatern grundsätzlich berufswidrig (§ 59 Abs. 6 BO StB) und daher nicht möglich. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang, was genau verpachtet werden soll. B. B. materielle Vermögensgegenstände/sächliche Mittel wie die Praxiseinrichtung von einem anderen gepachtet werden können. Kritisch ist grundsätzlich die Verpachtung des „Mandanten-/ Patientenstamms“ eines Freiberuflers zu sehen, insbesondere bei gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichteten Berufsgruppen.

Die verbotenen Tätigkeiten müssen hinreichend genau beschrieben werden. Die räumliche Einschränkung bezieht sich auf den Einzugsbereich der Praxis. Dies hängt von den örtlich betreuten Mandanten/Patienten ab. B. nach Straßennamen, Gemeindegrenzen, Regierungsbezirken,16 nach sonstigen Gebietsbezeichnungen oder Angaben nach Kilometern um den Praxisstandort17 in Betracht. Auch die Gebietsgrenzen müssen hinreichend genau beschrieben werden. 18 Wird ein längeres Wettbewerbsverbot vereinbart, besteht die Chance einer sog.

Zwei Schrank Modells nicht zwingend einzuhalten, sollte aber auf freiwilliger Basis erfolgen. Diese Ausführungen gelten entsprechend, wenn es sich nicht um eine Berufsausübungsgemeinschaft, sondern um ein medizinisches Versorgungszentrum handelt. Etwas anderes könnte dann angenommen werden, falls man die Einwilligung des Patienten auf die „bestimmte“ vertragsärztlich zugelassene Berufsausübungsgemeinschaft beziehen wollte. Wechselt ihre Zusammensetzung, wird eine andere Berufsausübungsgemeinschaft durch Zulassungsbescheid zugelassen.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 34 votes